Sie sind hier: Historie

Innovation aus Tradition

Seit 1821 im Holz- und Baustoffhandel
Im Jahr 2003 verändert ein Tagebuch alles: Beinbrech feierte sein 150. Firmenjubiläum und großes Erstaunen brach aus, als die Stadtarchivarin von Bad Kreuznach anrief und vom Tagebuchfund eines Johann Jacob Beinbrech berichtete. Bisher gingen die Geschäftsinhaber davon aus, dass das auch heute noch familiengeführte Unternehmen für Holz- und Baustoffe am 20. Januar 1853 von Friedrich Beinbrech mit der Übernahme des Holz- und Eisenwarengeschäfts seines Onkels, Theodor Schäffer gegründet wurde. Mit dem nun veröffentlichten Tagebuch vom Vater Johann Jacob Beinbrech ist heute bewiesen, dass die Unternehmerfamilie schon seit 1821 mit Holz und Baumaterialien handelt.

Eine Erfolgsgeschichte beginnt
Friedrich Beinbrech leitete das 1853 übernommene Unternehmen bis über die Jahrhundertwende hinaus, bevor er die Geschäftsführung an seinen Schwiegersohn Max Wenzel weitergab. Max Wenzel übergab das Unternehmen später an seinen Schwiegersohn Gustav Böcking. Nach der überstandenen Inflation der 30er Jahre und seinem Tod Anfang der 40er Jahre leitete seine Frau Ellen Böcking das Unternehmen. 1948 trat der Sohn und heutige Senior-Chef Heinz-Werner Böcking ins Unternehmen ein und baute es aus den Kriegstrümmern auf. Er führte Beinbrech zu seiner heutigen Größe und Bedeutung.

Mit Holz und Baustoffen groß geworden
Zimmerleute und Bauhandwerker waren bereits damals die wichtigsten Kundengruppen von Beinbrech. Das Sortiment umfasste den Holzbereich, der unter anderem über ein eigenes Floßlager in Bingen am Rhein versorgt wurde. Hier wurde Bauholz aus dem Schwarzwald den Rhein abwärts geflößt. Im Baustoffbereich handelte man mit Zement, Sand, Tuffsteinen und Klinker.

Fachhändler und Produzent
Aufgrund des steigenden Bedarfs der Zimmerleute wurde 1965 im benachbarten Planig ein Hobelwerk aufgebaut. Dieses Werk wurde 1971 an den heutigen Hauptsitz nach Bad Kreuznach verlegt und technisch kontinuierlich ausgebaut. Die letzten umfangreichen Investitionen wurden im Jahre 2004 getätigt. Mit unserer Eigenmarke velawood – industriell veredelte Profilhölzer für den Innen- und Außenbreich – haben wir uns heute in der Bau- und Sanierungsbranche einen guten Namen gemacht.

Bessere Marktpräsenz im regionalen Raum
Zur besseren Versorgung des Umlandes mit allen notwendigen Sortimenten vom Keller bis zum Dach entstand in den 80er und 90er Jahren ein Filialnetz mit 5 Standorten im Nahe-Glan-Raum. Der Vertrieb wurde kontinuierlich um neue Marktgebiete erweitert, so dass eine gute Erreichbarkeit für die Kunden geschaffen werden konnte. Im Januar 2007 baut man mit einem neuen Standort seine Marktanteile in der Rhein-Nahe-Glan Region weiter aus: Das traditionsbewusste Familienunternehmen Layes aus Ramstein-Miesenbach wurde übernommen, mit dem Ziel mehr Wettbewerbsfähigkeit als Fachhändler zu erlangen. Seither konnten wir durch bessere Einkaufsmöglichkeiten, eine stärkere Marktpräsenz und einem Know-how-Zuwachs spürbar mehr Vorteile für unsere Kunden garantieren.

Ausbau des Logistikkonzepts
Heute beliefern wir erfolgreich Zimmereien und Holzbaubetriebe bis tief in den Süden der Bundesrepublik, nach Frankreich und in die Beneluxstaaten. In 250 km Umkreis von Bad Kreuznach sind wir täglich mit 18 Auslieferungsfahrzeugen beim Kunden. Am Erfolg unseres Unternehmens arbeiten heute mehr als 250 Mitarbeiter. Mit unserem sehr gut ausgebildeten Fachpersonal und einer Betriebs- und Lagerfläche von weit mehr als 100.000 qm gehören wir inzwischen zu den Innovativsten der Branche. Insgesamt verfügen wir über eine sehr hohe Lagerverfügbarkeit aller erforderlichen Produkte rund ums Bauen und Wohnen (Tiefbau, Trockenbau, Innenausbau, Holzbau, Dach, Garten etc.). Überzeugende Leistungen lassen uns in den letzten 10 Jahren ein überdurchschnittlich starkes Wachstum verzeichnen.

Firmen- & Privatkunden: Service der Extraklasse
Als gewachsener Fachhändler in führender Position bleiben wir auch in Zukunft unserer langfristigen Ausrichtung treu und werden auch weiterhin auf die Betreuung des Profi- und Handwerkerkunden für Holz und Baustoffe sowie unserer Privatkunden setzen. Wir erweitern hierfür kontinuierlich unsere Sortimente und bieten mit intensiv geschulten Mitarbeitern eine erstklassige Kundenberatung und Serviceleistung an. Dies untermauern wir mit einem Team von Außendienstbetreuern, die ein hohes Erfahrungspotenzial und breite Branchenkenntnisse mitbringen.

Lösungsanbieter im Bereich Bauen & SanReMo
Neben der Betreuung von Neu- und Umbauten stärken wir auch unser Standbein in Sachen Renovierung und Sanierung beim Privatkunden. Hier sind wir für den Bauherrn Lösungsanbieter und beraten rund um die benötigten Materialien und bringen sie mit den Top-Handwerkern der Region zusammen. Hinsichtlich unserer Produkt- und Beratungsqualität sowie der umfangreichen Serviceorientierung wollen wir auch zukünftig eine führende Rolle einnehmen.

Wir beliefern Sie auch bundesweit!
undefinedklicken Sie hier

Lesetipp: Der Kreuznacher
Das Tagebuch des Gründers von Beinbrech
undefinedmehr